Erfolgreiches Jugendkonzert in Straeten

In der Straetener Mehrzweckhalle sorgten der Nachwuchs des Instrumentalvereins und das Jugendorchester aus Kirchhoven für beste Unterhaltung.

 

„Kids für Kids“, unter diesem Motto stand das Jugendkonzert des Instrumentalvereins St. Marien Straeten (IVS), bei dem rund 90 Kinder musizierten. Neben dem Ausbildungsorchester des IVS traten auch zwei Nachwuchsgruppen des Vereins auf. Die musikalische Früherziehung mit dem Namen „Kindertraummusik“ und die IVS-Minis. Zu Gast war das befreundete Jugendorchester des Instrumentalvereins aus Kirchhoven. Die Mehrzweckhalle war zu einem attraktiven Konzertsaal dekoriert worden. In vielen Stunden hatten die Nachwuchsmusiker des IVS zuvor passende Dekorationselemente gebastelt.

Mit ihrem 35-köpfigen Orchester eröffneten die Kinder und Jugendlichen aus Kirchhoven das abwechslungsreiche Konzert. Für den Auftakt hatten die Kirchhovener mit ihrem Dirigenten Michael Pelzer das Stück „Blond and swedisch“ eingeübt. Es folgte die Ballade „You raise me up“. Mit dem Hit „Happy“ von Pharrel Williams sorgte das Orchester für gute Laune in der bis auf den letzten Platz gefüllten Mehrzweckhalle. Auch ein Medley aus den besten Melodien zum Musical „Greace“ kam bei den vielen jungen Zuhörern gut an.

Nach der Pause durfte der musikalische Nachwuchs aus Straeten sein Können unter Beweis stellen. Dirigiert von Andreas Plum spielten die IVS-Minis das Stück „Gemeinsam, nicht einsam“ von Jacob de Haan. Die Sechsköpfige Gruppe wird von Andreas Plum und Emma Thevißen geleitet. Danach übernahm das Straetener Ausbildungsorchester. Für Michael Knoben, dem neuen Dirigenten des Orchesters war es der erste große Auftritt vor heimischem Publikum. Seit Januar hatte er das Orchester auf diesen Auftritt vorbereitet. Das Ergebnis konnte sich hören lassen. Das Ausbildungsorchester eröffnete seinen Teil mit „The Marches from John Williams“. Eileen Krappen und Melina Ott führten in Form von Fernsehnachrichten gekonnt und unterhaltsam durch das Programm. Es folgte die Musik zum Musicals „West Side Story“ und zu den Disneyfilmen „Tarzan“ und „Die Eiskönigin“.

Gemeinsam mit der Kindertraummusik führte das Straetener Ausbildungsorchester das englische Kinderlied „If you are happy and you know it“ auf. Dazu waren die Jüngsten des Vereins mit bunten Luftballons auf die Bühne gekommen. Während das Orchester die Musik spielte, sangen und tanzten die 26 Kindergartenkinder dazu. Die Kindertraummusik wir von Mona Beumers und Monika Plum, zwei Musikerinnen des IVS, geleitet. Mit dem Jugendkonzert endete der Kurs. Weil die musikalische Früherziehung ein großer Erfolg war, wird es ab September eine neue Gruppe geben. Für die Kinder die schon dabei waren, will der IVS einen Aufbaukurs anbieten.

Zum Abschluss des großen Jugendkonzertes musizierten dann noch einmal alle Kinder gemeinsam. Geleitet von Michael Pelzer und Michael Knoben hieß es: „Alle Kinder gehen nach Haus’“. Mit lang anhaltendem Applaus signalisierte das Publikum jedoch, noch nicht nach Hause gehen zu wollen, sodass noch eine Zugabe fällig wurde.

 

 

Großes Jugendkonzert in Straeten

Gleich vier Musikgruppen werden beim Jugendkonzert „Kids für Kids“ des Instrumentalvereins St. Marien auftreten. Einzeln und gemeinsam.

Rund 90 Kinder und Jugendliche werden beim Jugendkonzert „Kids für Kids“ des Instrumentalvereins St. Marien Straeten (IVS), am Sonntag, 12. Juni, ab 15 Uhr in der Straetener Mehrzweckhalle auf der Bühne stehen.

Zu Gast ist das Jugendorchester des Instrumentalverein Kirchhoven. Unter der Leitung von Michael Pelzer wird das Orchester das Konzert eröffnen. Die jungen Musiker aus Kirchhoven spielen unter anderem „You raise me up“ und den Pop-Song „Happy“ von Pharrell Williams.

Der IVS wird mit gleich drei Musikgruppen auftreten. Das Ausbildungsorchester der Straetener, das seit Beginn des Jahres unter der Leitung von Michael Knoben steht, hat die Musik der Musicals „West Side Story“ und „Tarzan“ vorbereitet. Neben dem Ausbildungsorchester treten auch die IVS-Minis auf. In der Nachwuchsgruppe des IVS , die Emma Thevißen und Andreas Plum leiten, lernen aktuell fünf Kinder Klarinette, Trompete, Querflöte und Saxophon. Mit dabei sind zudem die Kinder der Kindertraummusik, der musikalischen Früherziehung des Vereins. Seit diesem Jahr führen Monika Plum und Mona Beumers 26 Kindergartenkinder spielerisch an die Musik heran. Die jüngsten des Vereins werden beim Jugendkonzert ihren ersten großen Auftritt haben. Mit einem gemeinsamen Abschlusslied werden alle Beteiligten Kinder und Jugendlichen das Konzert beenden.

Mit einer Cafeteria ist für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei. Der IVS sammelt Spenden für die Jugendarbeit und Musikausbildung.